Archiv für das Jahr: 2020

Nachruf für Ludwig Marbe

Ludwig Pleikhard Marbe

Nach längerer Krankheit ist unser ehemaliger Schatzmeister am 25.04.2020 im Alter von
74 MarbeJahren verstorben.

Er war ein Mensch, der sich in die Bürgerpflicht nehmen ließ und der entschieden und sehr verlässlich handelte, wenn er gebraucht wurde.

Als versierter Bankkaufmann diente er der AFB 6 Jahre als Schatzmeister und war 12 Jahre lang aktives Vorstandsmitglied.

Entsprechend der Familientradition engagierte er sich stets für seine Heimatstadt, insbesondere seinem „geliebten“ Münster. Schon in seiner frühen Jugend übernahm er als Ministrant regelmäßig den Dienst am Altar und wurde bald auch Mitglied im Münsterbauverein, dem er zeitlebens eng verbunden blieb.
„Für mich ist das Münster einfach ein beeindruckendes Zeugnis für Bürgersinn. Wir müssen unseren Vorfahren dankbar sein für jede Stufe auf dem Treppchen der Generationen, dass sie uns gebaut haben. Und natürlich müssen wir schauen, dass wir den Generationen nach uns genauso auch unsere Stufen bauen“ so lautete seine Motivation für den schönsten Turm der Christenheit.

Mit der Geschichte der Innenstadt war er sehr verbunden, wobei es ihm immer daran lag, speziell in der Oberstadt, dass der unverwechselbare Charakter des Stadtbildes erhalten blieb. Jahrelang war er der Organisator des traditionsreichen Oberlindenhocks und Mitglied der Zierkommission von 1829 des Oberlindenbrunnens.

Sein trockener Humor, seine Verlässlichkeit und seine Geschichtskenntnisse als „Freiburger Bobbele“ haben uns alle stets beeindruckt.

Wir werden Ludwig Marbe in dankbarer Erinnerung behalten.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Partnerin und Familie.

Der Vorstand der AFB